CDG-2f


Ein Defekt des CMP-N-Acetylneuraminsäure-Transporters im Golgi

1 Patient Weltweit


Bereits kurz nach der Geburt wurden bei dem bisher einzigen CDG-2f Patienten eine massive Blutung in einer der hinteren Augenkammer sowie schwere Hautblutungen beobachtet. Im Verlauf der nächsten 30 Monate verschlimmerte sich das klinische Erscheinungsbild aufgrund der verminderten Zahl von Thrombozyten und neutrophilen Granulozyten mit akuter Atemnot und opportunistischen Infektionen. Der Patient verstarb mit 37 Monaten an einer Virus-bedingten Lungenentzündung verbunden mit massiven Blutungen in der Lunge.

Stand September 2006


Adresse | Ansprechpartner

 
Bundesverein CDG-Syndrom e.V.
1. Vorsitzender Tobias Puhe
Kolpingstraße 3
45472 Mülheim an der Ruhr
E-Mail:Bundesverein [at] cdg-syndrom.de  
   

Spendenkonto

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
IBAN DE89 6115 0020 0101 9723 05
(Kto.Nr.: 101 9723 05)
BIC: ESSLDE66XXX (BLZ: 611 500 20)

Vereinsregister: 200608
Amtsgericht Ansbach